All posts by Andreas.Herdt

Adipositas-Informationstag & XXL-Kleiderbörse

Wie angekündigt haben wir unserem Versprechen Taten folgen lassen – am 30.4. fand unser Adipositas-Informationstag mit Industrieausstellung und paralleler Kleiderbörse im Titusforum des Nordwestzentrums Frankfurt statt.

Fleißige Helfer aus dem Verein und Selbsthilfegruppen unterstützten bei der Durchführung uns und durch gute Organisation im Vorfeld klappte auch alles.

b-aussteller

Um 11 Uhr begann unsere Kleiderbörse und die Verkäufer hatten Ihre Stände eingerichtet. Beeindruckend zu sehen, was alles angeboten wurde:
Schmuck, der vor Ort für jeden individuell angepasst werden konnte, tolle Kleider in allen Größen, Farben und Formen – für jeden war etwas dabei.b-celebrate

Zeitgleich bezogen auch die Aussteller Ihre Stände. Von Supplementen der Firma Bariatric Advantage, Supplementen und Eiweißriegeln von WLS-Celebrate, der neuen Op-Methode Aspire, bis hin zu Simply Big (XXL Campingstuhl, Gürtel, Gurtverlängerung, Bandagen und Hygiene Artikel für den Adipösen) und Eiweißshakes der Firma Allin konnte man sich informiern und Produkte ausprobieren.

b_standAm Vereinsstand lagen neben dem vereinseigenen Infomaterial, Flyer verschiedener Selbsthilfegruppen und Krankenhäusern aus, Bücher konnten durchgeschaut werden und unsere handgemachten AC-Teller waren zu bewundern.

Wir hatten Kaffee und Getränke organisiert und bewusst auf Kuchen verzichtet, da es in Laufweite Nahrungsangebote im Übermaß gab und Bewegung in der Regel ja nicht schadet. Verhungert ist aber niemand, der Stand von WLS-Celebrate war immer gut besucht und die Proben wurden ständig nachgefüllt. Auch bedienten sich einige Besucher bei den angebotenen Shakes – damit war auch die Ernährung ganz im Ac-Sinne eiweißhaltig.

Im Catering-Bereich gab es auch Gelegenheit, sich auszutauschen, wovon reichlich Gebrauch gemacht wurde. Vielleicht lag es auch daran das sich viele über einen längeren Zeitraum nicht gesehen haben und sich viel zu erzählen hatten.

Ab 13 Uhr begann das Vortragsprogramm. Die Vorträge waren sehr informativ und das Publikum beteiligte sich rege mit Fragen.

b-zuschauer

Herr Dr. Rieger hatte einen kleinen Fan-Club, der ihn vor dem Vortrag umlagerte, ihn dann aber doch noch rechtzeitig für seine Darstb-riegerellungen zum Thema Wiederherstellungsoperationen (WHO) los ließ. Veranschaulichen konnte er das Thema mit zahlreichen Vorher-/Nachher-Bildern von WHOs, die seine Patienten ihm dankenswerterweise zur Verwendung freigegeben hatten – sicher auch keine Selbstverständlichkeit.
Der Vortrag von Frau Dr.Weipert über verhaltenstherapeutische Interventionen bei Essanfällen und Übergewicht war toll. Einigen im Saal konnte man deutlich anmerken, dass sie sich intensiv mit dem Thema auseinandersetzen und das war ein tolles Erlebnis. Frau Dr. Weipert hat uns auch Ihren Vortrag zur Verfügung gestellt, so dass wir diesen den Mitgliedern, welche nicht vor Ort sein konnten, zum Download zur Verfügung stellen können.

 

b-karcz

Es gab eine kleine Änderung im Programm, da es Prof. Dr. Karcz durch eine Not-OP und einen Verkehrsstau nicht rechtzeitig zum dritten Vortrag schaffen konnte. Herr Brenner – spontan wie er ist – sprang ein, begann eine Stunde früher und hat uns mit einem sehr bewegten Vortrag mit hohem Unterhaltungsfaktor unterstützt.
Als Prof. Dr. Karcz den Fängen des Staus entkam, geriet er direkt in die Fänge seiner Fans. Wir dachten uns ja auch, es wäre schön, wenn die „alten Hasen“ ihn auch mal wieder hier sehen können und offensichtlich hat das auch gut funktioniert. Wir hoffen, dass alle Fragen beantwortet werden konnten.

 

Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung, die unseren Besuchern, aber sicher auch den Referenten und Ausstellern, einige neue Denkanstöße gegeben hat.

Wir freuen uns auf die nächste Veranstaltung in diesem Format am 29.4.2017 am gleichen Ort!

Facebooktwittergoogle_plus