Alles zur Operation

  • Voraussetzungen für die Übernahme der OP-Kosten durch die Krankenkasse

  • Adipositas Grad III (krankhaftes Übergewicht mit einem BMI BodymaßIndex größer als 40) seit mehr als 5 Jahren
  • Adipositas Grad II (krankhaftes Übergewicht mit einem BMI großer als 35) und nachgewiesenen schweren Erkrankungen, die mit dem Übergewicht in Zusammenhang stehen wie Bluthochdruck, Diabetes II, Atemaussetzer im Schlaf
  • In einem Zeitraum von 6 – 12 Monaten muss eine kombinierte Behandlung (multimodales Konzept) bestehend aus Ernährungs-, Bewegung-, Verhaltens- und ggf. medikamentöser Therapie unter arztlicher Betreuung absolviert werden
  • Weitere konservative Therapien nicht erfolgsversprechend
  • Maßnahmen, die das Verhalten des Übergewichtigen ändern – es darf keine psychogene Adipositas vorliegen
  • Bereitschaft und Mitwirkung des Patienten (compliance), seinen Lebensstil nachhaltig zu ändern
  • Klarheit darüber, dass eine lebenslange Nachsorge, ggf. Supplementation von Vitaminen und Spurenelementen, notwendig ist.
  • Risikobewusstsein (tolerables OP-Risiko = Bereitschaft in Gesundheit zu investieren)
Facebooktwittergoogle_plus